Daten und Fakten

Zum Forschungsauftrag gibt es folgende gesicherte Daten mit Stand vom 21.04.2015:

Auftraggeber: Neuapostolische Kirche International (NAKI)
Verantwortlich: Apostel Dirk Schulz, Leiter der AG „GNK“, Hamburg (2012 noch Bischof)
Auftragnehmer: »Verein „Geschichte und Erinnerung“ – Institut für biografische Forschung e. V.« mit Sitz in Herten
Aufgabenstellung: Durchführung einer Zeitzeugenbefragung zum Thema „Neuapostolische und apostolische Christen im Umgang mit der »Botschaft« des Stammapostels Bischoff, an Hand wissenschaftlicher Methoden
Vertragsschluss: März 2012
Durchführende: Frau Dr. phil. Almut Leh
Herr PD Dr. phil. Alexander von Plato
Teilnehmer: 10 Zeitzeugen aus der NAK
10 Zeitzeugen aus der AG und VAC (VAG)
Fertigstellung: Juni 2014, mit Übergabe des rund 200 Seiten starken Forschungsberichts Ende Juni an die NAKI
Auftragsvolumen:  Zwischen 45.000 und 50.000 Euro
Information seitens der NAKI: Die interviewten Zeitzeugen und die Mitglieder der NAK wurden über die Durchführung und den im Juni 2014 erfolgten Abschlussbericht dieser wissenschaftlichen Zeitzeugenbefragung von der Kirchenleitung nicht informiert.
Veröffentlichung: Bis heute wird der Forschungsbericht von der NAKI unter Verschluss gehalten. Eine zukünftige Veröffentlichung ist aktuell nicht vorgesehen.
Aktuelle Situation: Um eine Veröffentlichung seitens der Wissenschaftler zu verhindern, drohte die NAKI der Wissenschaftlerin eine einstweilige Verfügung an.